Die Burgruine befindet sich auf der von bewaldeten Flanken umsäumten Kuppe des Schloßbergs (305,8 m ü. NN), einem Basaltkegel, der östlich vom Ems-Zufluss Goldbach in Nord-Süd-Richtung passiert wird. Die Vorburg der Obernburg war die Wenigenburg.

 

Vom Schloßberg bietet sich eine gute Aussicht nahezu über den gesamten historischen Hessengau, in Richtung Norden vorbei am Odenberg zu den Langenbergen, nach Nordosten zum Kaufunger Wald, nach Osten nach Felsberg und zum Heiligenberg und in Richtung Süden und Südwesten nach Homberg und Fritzlar und über das Edertal hinüber zum Kellerwald.