Wittekindsburg

 Ein schöner Wanderweg vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal führt zu dieser auf 238m gelegenen Befestigungsanlage.



Die Anlage diente als Rückzugspunkt bei Angriffen und bot durch den steilen Abhang guten Schutz gegen Feinde. Die Walle sind zum Teil noch gut erhalten.

Heute steht hier dieses 1896 errichtete Gebäude mit dem spitzen Turm das an eine Burg erinnert. Hier kann man rasten und einen Kaffee trinken.



Königslinde

Die verknorpelte Königslinde (1842 im Beisein von König Friedrich Wilhelm IV gepflanzt), die schon einige dutzende Jahre auf dem Geäst hat.



Wittekindsquelle

Der Eisenerzabbau forderte 1938 seinen Tribut

im versiegen der Wittekindsquelle.